Die Heilpädagogik beinhaltet in ihrer angewandten Form, eine ganzheitliche Herangehensweise.  Elemente der Pädagogik, der heilenden Menschenkunde, Lebensrhythmen, Seelenpflege und Lebensprozesse finden sich in Ihr wieder.

 

Es ist immer schwierig von statischen Methoden zu sprechen, denn in der Heilpädagogik werden immer der gesamte Prozess und der lebendige rhythmische Mensch gesehen.

Von daher wird bei jedem Individuum immer wieder geschaut, welche Faktoren für eine gesunde Entwicklung notwendig sind. Pädagogik sollte immer zu einer individuellen Freiheit  führen, welche sich mit Achtung und Respekt in die Welt einfügt.

 

Der Mensch wird in seiner unmittelbaren Lebenssituation wahrgenommen,  und somit ist die Herangehensweise dynamisch auf die Eigenschaften und Fähigkeiten abgestimmt.

Grundlagen der rhythmischen Tagesgestaltung sowie der  Verknüpfungen der aufgeführten Bestandteile bilden die Basis für menschengemäße Entwicklung zur Freiheit der Persönlichkeit.

Menschliche Grundwerte des Zusammenlebens,  klare Grenzen und Freiräume werden gelebt und respektiert.

Der individuelle Mensch gibt aus seinen Eigenschaften heraus, selbst die individuelle Methode und das Verhältniss von Über-und Unterforderung  vor.

 

Die Bestanteile der sozialen Landwirtschaft, Salutogenese, Selbstmanagment und positive Psychologie als auch ganzheitliches Lernen in der Natur ,werden als ergänzende Lebensqualitäten zur Verfügung gestellt.

Und natürlich eine gesunde Portion Humor, Lebensfreude und Interesse an der Welt.